Was passiert im letzten Trimester der Schwangerschaft?

Die letzten 3 Monate der Schwangerschaft liegen zwischen der 27. und 40. Woche. Während dieser Zeit ist es normal, dass die Beschwerden zunehmen. Ihr Baby wächst jeden Tag mehr und nach einer Weile können Sie sogar Veränderungen in Ihrer Atmung bemerken.

Wie entwickelt sich das Baby im Mutterleib?

Während dieser Zeit beginnt das Baby, seine Anwesenheit zu spüren, indem es seine Arme und Füße bewegt. Die als Treten beschriebene Situation ist tatsächlich das Baby, das sich mit kleinen Berührungen zeigt. Wenn das Baby fünf Monate alt ist, wird der Herzschlag mit dem Stethoskop hörbar. In den letzten 3 Monaten ist die Geburt nah und Frühgeburten sind zu sehen.

Die Anwesenheit eines heranwachsenden Babys im Mutterleib ist von außen leicht erkennbar. Die Beweglichkeit des Babys steigt, es kann auf Geräusche reagieren und beginnt am Daumen zu lutschen. Es treten Schlaf- oder Wachphasen auf, ab Ende des 7. Monats ist der Fötus etwa 40 Zentimeter lang und wiegt 1350 Gramm.

In den letzten zwei Monaten der pränatalen Entwicklung entwickelt sich Fettgewebe. Die Funktionen verschiedener Organsysteme wie Herz und Niere beginnen. In dieser Zeit ist der Fötus nun vollständig menschlich. Im 8. und 9. Monat wächst sie in die Höhe und nimmt an Gewicht zu. Es wird mit ungefähr 51 cm und 3 kg gebären.

Wie ist die Mutter in diesem Prozess?

Eine schwangere Frau erlebt intensive Ängste und Ängste. Es mag viele Probleme in ihrem Kopf geben, wie die Gesundheit ihres Babys, die Sicherheit, eine gute Mutter zu sein. Während dieser Zeit ist es normal, dass die werdende Mutter emotionale Unregelmäßigkeiten hat, die durch hormonelle Veränderungen verursacht werden.Schwangere Frauen werden während dieser Zeit nervöser und können Phasen von Schlaflosigkeit haben.

Es ist möglich, Schmerzen im Rücken, in der Taille, im Bauch und in den Beinen zu verspüren. Wenn das Baby wächst, kann es auf die Blase drücken, es kann zu häufigem Wasserlassen oder Inkontinenz kommen.Eine Schwellung der Finger und Zehen aufgrund von Ödemen während der Schwangerschaft ist normal. Im Leistenbereich können Schmerzen auftreten.

k├╝rzliche Posts