Wählen Sie Ihre Kohlenhydrate, werden Sie den Bauch los!

einfache Kohlenhydrate; Es kommt in Lebensmitteln wie Weißzucker und Honig vor. Komplexe, schwer verdauliche Kohlenhydrate sind Lebensmittel wie Brot, Reis, Bulgur, Nudeln und Nudeln. Auch Obst und Trockenfrüchte enthalten Kohlenhydrate. Eine der grundlegendsten Voraussetzungen für eine gesunde Ernährung ist es, den Konsum einfacher Kohlenhydrate und Zucker zu reduzieren und durch komplexe Kohlenhydrate zu ersetzen. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel sorgen für die Energieproduktion in unserem Körper. Mindestens die Hälfte unserer täglichen Kalorien sollten aus kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln stammen.

WENN?

Kohlenhydrate sind notwendig, damit unser Körper gesund ist. Wichtig für ein gesundes Leben und Idealgewicht ist aber auch die Einnahmezeit. Es ist gesünder, tagsüber kohlenhydrathaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wenn es ein kohlenhydrathaltiges Essen zum Abendessen gibt, sollte es möglichst 4 Stunden nach der Mahlzeit geschlafen werden. Hören Sie 2 Stunden vor dem Schlafengehen auf zu essen; Es ist wichtig für die Gesundheit des Verdauungssystems und die Abwesenheit von Fett im Körper. Das verbreitete Missverständnis ist, dass Früchte völlig unschuldig sind. Auf den Verzehr von Obst sollte jedoch in den letzten zwei Stunden vor dem Schlafengehen verzichtet werden.

WO?

Essen im Stehen, Essen vor dem Fernseher oder Computer lässt uns schneller essen. Durchgeführte wissenschaftliche Studien; Es hat sich gezeigt, dass Menschen, die vor dem Fernseher essen, mehr Kalorien zu sich nehmen als Menschen, die am Tisch essen. Schnell konsumierte Kohlenhydrate; Es erhöht den Blutzucker schneller und senkt ihn schneller. Daher ist es wichtig, solche Lebensmittel langsam zu konsumieren. Gleichzeitig beginnt die Verdauung von Kohlenhydraten im Mund, daher ist es wichtig, die Nahrung gut kauend zu verzehren. Für eine einfache Kontrolle des Blutzuckerspiegels sollten Sie es vermeiden, vor dem Fernseher/Computer zu naschen und zu essen.

WIE? Einige kohlenhydrathaltige Lebensmittel erhöhen und senken den Blutzucker schneller als andere. Dies führt dazu, dass wir schneller hungrig werden und aus dem Bauch fett werden. Zum Beispiel wird Weißbrot mit Vollkornbrot verglichen; nach Reisbulgur; Bananen erhöhen den Blutzucker schneller als Äpfel. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir kohlenhydrathaltige Lebensmittel ausgewogen konsumieren und nicht mit nur einer Sorte belastet werden.

Auch die Verzehrtemperatur von Lebensmitteln und die Garmethoden sind in Bezug auf den Blutzucker wichtig. Je heißer ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel konsumiert wird, desto schneller steigt der Blutzuckerspiegel. Zum Beispiel hat eine Scheibe frisch gebackenes Weißbrot die gleichen Kalorien wie eine Scheibe Roggenbrot, aber Weißbrot kann zu einer höheren Gewichtszunahme führen.

Eine Kartoffel hat durchschnittlich 70 Kalorien. Obwohl beide Gerichte aus Kartoffeln zubereitet werden, ist Kartoffelsalat gesünder als Kartoffelpüree. Da Püree den Blutzucker schneller ansteigen lässt als Kartoffelsalat, kann es mehr Bauchfett verursachen.

WOVON? Kohlenhydrathaltige Lebensmittel müssen in unsere Ernährung aufgenommen werden. Denn aus diesen Nahrungsmitteln bezieht der Körper Grundenergie. Kohlenhydrate der Getreidegruppe sind auch reich an B-Vitaminen, während Früchte reich an Vitamin C sind. Auch hier ist diese Gruppe die Quelle für Ballaststoffe in unserer Ernährung. Ballaststoffe sind wichtig, um die Gesundheit des Verdauungssystems zu erhalten und Probleme wie Verstopfung zu vermeiden. Wenn zu wenig Kohlenhydrate aufgenommen werden, nutzt der Körper Eiweiß aus der Nahrung zur Energiegewinnung. Dies kann alle unsere Körpersysteme schädigen, insbesondere unsere Muskeln.

WER? Alle. Der tägliche Kohlenhydratbedarf einer Person und welche Kohlenhydratnahrungsmittel sollten bevorzugt werden; Sie hängt eng mit dem täglichen Kalorienverbrauch, dem Alter, dem Geschlecht, den Blutbefunden, den verwendeten Medikamenten und der Stoffwechselrate zusammen. Generell ist der Kohlenhydratbedarf von Schwangeren, stillenden Müttern, Kindern, Jugendlichen und Sportlern höher. Welche Kohlenhydratnahrung sie bevorzugen sollten, hängt von ihren Blutbefunden ab und davon, ob sie Diabetes haben oder nicht.

WÄHLEN SIE DAS RICHTIGE KOHLENHYDRATE, KOMMEN SIE AUS DEM BAUCH

ROT (vermeiden) GELB (begrenzt) GRÜN

Weißbrot Vollkornbrot Vollkornbrot

Reis Vollkorn Bulgur

Klassische Nudeln Vollkornnudeln Integrale Nudeln

Kartoffelpüree Bratkartoffeln Kartoffelsalat

KOMMEN SIE NICHT ZUM BROWN CANDY GAME!

Obwohl brauner Zucker gesünder ist als weißer Zucker, sind die Kalorien von weißem Zucker und braunem Zucker fast gleich. 1 Gramm weißer Zucker hat 4 Kalorien, 1 Gramm brauner Zucker hat 3,6 Kalorien. Mit anderen Worten, wenn Sie es in der Menge des Verzehrs übertreiben, unterscheiden sich seine Wirkungen nicht von Weißzucker.

DIE KALORIEN VON WEISSBROT UND VOLLKORNBROT SIND GLEICH!

1 Scheibe Weißbrot und Körnerbrot haben die gleichen Kalorien. Aber Körnerbrote machen länger satt. Diejenigen, die täglich Vollkornbrot konsumieren, haben weniger Kalorien als diejenigen, die Weißbrot bevorzugen. Daher ist es für sie einfacher, ihr ideales Körpergewicht zu halten.

WAS IST 1 Scheibe Brot gleich?

1 Kugel Suppe

2 EL REIS-PASTA-Nudeln-BULGUR-DRAHT

1 MITTLERE KARTOFFELN

½ GEKOCHTER MAIS

4 Esslöffel Kartoffelmehl

1 Handvoll weiße Kichererbsen

2 SÜSSE DIÄT-KEKSE

¼ Bagel

k├╝rzliche Posts