Was ist Modalstoff? Was sind Modal Fabric-Eigenschaften?

Modalgewebe hat durch seine Herstellung aus Buchenholz eine besonders cellulosische Struktur. Diese in den 1950er Jahren entdeckte und bis heute erhaltene besondere Gewebeart bietet zudem eine hochwertige und flexible Struktur, die über viele Jahre verwendet werden kann.

Was ist Modalstoff?

Das aus Buchenholz hergestellte Gewebe, das im Rahmen von Gestricken oder Geweben hergestellt wird, wird als Modalgewebe bezeichnet. Man kann sagen, dass es wie Viskose eine Zellulosestruktur hat. Man kann sagen, dass Modalgewebe, auch Rayongewebe genannt, im Vergleich zu anderen Arten nur aus Buchenholz hergestellt wird. So zeigt es seine Qualität deutlich, indem es einen Schritt nach vorne geht.

Was sind Modal Fabric-Eigenschaften?

Modal Fabric gehört mit seinen Funktionen und Privilegien zu den am häufigsten verwendeten Typen.

- Er atmet.

- Es hat eine Gussstruktur.

- Es ist seidenartig und weich im Griff.

- Es hat ein glänzendes Aussehen.

- Beim Waschen verschlechtert sich seine Farbe nicht und es nutzt sich nicht ab.

- Verursacht kein Schwitzen, kann im Sommer verwendet werden, ohne den Körper zu verbrennen.

- Ermöglicht den Einsatz in allen Jahreszeiten.

- Es hat eine flexible Struktur.

Modalgewebe wird in der textilen Welt mit seinen vielen unterschiedlichen Eigenschaften häufig verwendet.

k├╝rzliche Posts