Vorteile von Melissenblüten

Melissenblüte, eine nach Zitrone duftende, dünnblättrige und weichhaarige weißblütige Pflanze, ist bekannt für ihre beruhigende und entspannende Wirkung auf den Körper. Melissenblüten werden meist als Tee getrunken, heute ist sie aber auch als Kapseln, Cremes und Öle erhältlich. Melissenblüte hat in vielen Bereichen therapeutische Eigenschaften gegen Insektenstiche durch die Grippe. Lernen wir die Balsamblume kennen, die eine natürliche Heilquelle ist...

Was sind die Vorteile von Melissenblüten?

• Es hat beruhigende und beruhigende Eigenschaften auf die Nerven. Es reduziert die Anspannung und nimmt die Müdigkeit des Tages.

• Beseitigt Schlafprobleme.

• Es lindert die Schmerzen im Körper.

• Es reduziert Magenbeschwerden wie Reflux, Gastritis und Übelkeit.

• Es beugt dem Auftreten von Problemen wie hohem Fieber, Grippe, Erkältung, Auswurf, Erkältung, Atemnot vor.

• Es ermöglicht, die Giftstoffe aus dem Körper durch Schweiß zu entfernen.

• Es ist vorteilhaft bei schweren Hauterkrankungen wie Herpes, Ekzemen und Pilzen.

• Es hat eine harntreibende Funktion.

• Es beugt vorzeitiger Hautalterung vor und verzögert die Faltenbildung der Haut.

• Es lindert starke Kopfschmerzen wie Migräne.

• Es lindert Menstruationsschmerzen, beugt Menstruationsverzögerungen vor.

• Es wird gegen Insektenstiche verwendet.

• Es stärkt Herz und Blutkreislauf.

• Es senkt den Blutzucker und den Blutdruck.

• Es entspannt das Verdauungssystem, erleichtert die Verdauung.

• Es verhindert die Entstehung von Krankheiten wie Alzheimer, Epilepsie, Epilepsie, Gedächtnis- und Konzentrationsverlust.

• Verhindert Nierenerkrankungen.

• Es senkt den Bluthochdruck.

• Es stoppt Schluckauf.

• Lindert Krämpfe.

• Es wird gegen Ohnmacht verwendet.

• Lindert Tinnitus.

Was sind die Schäden von Melissenblüten?

• Melissenblüte kann mit Beruhigungsmitteln und Schilddrüsenmedikamenten interagieren.

• Wenn Sie Medikamente gegen Schlaflosigkeit, Angstzustände oder aus psychologischen Gründen einnehmen, konsumieren Sie keinen Melissentee.

• Nehmen Sie schwangere und stillende Frauen nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Wie bereitet man Zitronenmelisse-Tee zu?

Aus der Zitronenmelisse können Sie Tee zubereiten, der viele Vorteile für den Körper hat. Nachdem die Blätter der sehr einfach herzustellenden Zitronenmelissenblüte getrocknet sind, können Sie sie in abgekochtem Wasser aufbrühen und trinken.

Nehmen Sie einen halben Liter abgekochtes Wasser aus dem Feuer, werfen Sie 10 Gramm getrocknete Zitronenmelissenblüten und trinken Sie nach 10 Minuten Wartezeit. 1 Glas sollte pro Tag konsumiert werden. Teereste können Sie bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

kürzliche Posts